Angebote zu "Idyllischen" (28 Treffer)

Kategorien

Shops

Südwestdeutsche Jakobswege
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Über alle Alters- und Klassengrenzen hinweg suchen Pilger Kraft und Erholung auf dem Jakobsweg. Dass man dazu nicht in das ferne Spanien muss, beweist der Rother Wanderführer "Südwestdeutsche Jakobswege". Er setzt dort an, wo schon vor über 1000 Jahren die Reise zum Grab des Apostels begann: in der Heimat. Von Würzburg ausgehend finden die Wanderer drei historische Hauptrouten des Jakobsweges durch Südwestdeutschland beschrieben, die wahlweise am Bodensee, in Waldshut-Tiengen am Hochrhein an der Schweizer Grenze oder im französischen Straßburg enden.Von Würzburg ausgehend sind drei historische Hauptrouten des Jakobswegs durch Südwestdeutschland beschrieben. Sie enden am Bodensee, in Waldshut-Tiengen am Hochrhein an der Schweizer Grenze oder im französischen Straßburg. Die insgesamt 45 Etappen sind eine Einladung, das vermeintlich Bekannte mit den Augen eines Pilgers zu sehen. Auf meist einsamen Wegen und Pfaden lernen die Wanderer das liebliche Maintal und die abwechslungsreicheHohenloher Ebene ganz neu kennen. Der Jakobsweg zeigt die idyllischen Seiten der rauen Schwäbischen Alb und taucht tief ein in den romantischen Schwarzwald. Ganz gleich, ob man am Stück oder in einzelnen Tagesetappen auf den "Sankt Jakobus Straßen" pilgert, immer wieder öffnen die kulturgeschichtlichen Exkurse und Erläuterungen Fenster in vergangene Zeiten, verleiten zur Suche nach Spuren der Jakobsweg-Geschichte.Die Autorin Bettina Forst lebt in Böblingen in Baden-Württemberg. Sie führt Wandergruppen auf den südwestdeutschen Jakobswegen und kennt diese daher bestens. Mit ihren genauen Routenbeschreibungen, zahlreichen praktischen Tipps und Angaben zur Infrastruktur jeder Etappe bietet sie wertvolle Hilfe bei der individuellen Planung und Gestaltung der Pilgerreise. Detaillierte Wanderkarten, aussagekräftige Höhenprofile sowie zahlreiche Fotos vermitteln zudem einen guten Eindruck von jedem Streckenabschnitt. GPS-Tracks stehen zum Download von der Internetseite des Bergverlag Rother bereit.

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Südwestdeutsche Jakobswege
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Über alle Alters- und Klassengrenzen hinweg suchen Pilger Kraft und Erholung auf dem Jakobsweg. Dass man dazu nicht in das ferne Spanien muss, beweist der Rother Wanderführer "Südwestdeutsche Jakobswege". Er setzt dort an, wo schon vor über 1000 Jahren die Reise zum Grab des Apostels begann: in der Heimat. Von Würzburg ausgehend finden die Wanderer drei historische Hauptrouten des Jakobsweges durch Südwestdeutschland beschrieben, die wahlweise am Bodensee, in Waldshut-Tiengen am Hochrhein an der Schweizer Grenze oder im französischen Straßburg enden.Von Würzburg ausgehend sind drei historische Hauptrouten des Jakobswegs durch Südwestdeutschland beschrieben. Sie enden am Bodensee, in Waldshut-Tiengen am Hochrhein an der Schweizer Grenze oder im französischen Straßburg. Die insgesamt 45 Etappen sind eine Einladung, das vermeintlich Bekannte mit den Augen eines Pilgers zu sehen. Auf meist einsamen Wegen und Pfaden lernen die Wanderer das liebliche Maintal und die abwechslungsreicheHohenloher Ebene ganz neu kennen. Der Jakobsweg zeigt die idyllischen Seiten der rauen Schwäbischen Alb und taucht tief ein in den romantischen Schwarzwald. Ganz gleich, ob man am Stück oder in einzelnen Tagesetappen auf den "Sankt Jakobus Straßen" pilgert, immer wieder öffnen die kulturgeschichtlichen Exkurse und Erläuterungen Fenster in vergangene Zeiten, verleiten zur Suche nach Spuren der Jakobsweg-Geschichte.Die Autorin Bettina Forst lebt in Böblingen in Baden-Württemberg. Sie führt Wandergruppen auf den südwestdeutschen Jakobswegen und kennt diese daher bestens. Mit ihren genauen Routenbeschreibungen, zahlreichen praktischen Tipps und Angaben zur Infrastruktur jeder Etappe bietet sie wertvolle Hilfe bei der individuellen Planung und Gestaltung der Pilgerreise. Detaillierte Wanderkarten, aussagekräftige Höhenprofile sowie zahlreiche Fotos vermitteln zudem einen guten Eindruck von jedem Streckenabschnitt. GPS-Tracks stehen zum Download von der Internetseite des Bergverlag Rother bereit.

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Allgäu
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Allgäu ist eine Landschaft und Teilregion Oberschwabens, die sich größtenteils über die bayerischen Landkreise Oberallgäu, Ostallgäu, Unterallgäu, die kreisfreien Städte Kempten und Kaufbeuren sowie den südöstlichsten Teil des Landkreises Ravensburg in Baden-Württemberg erstreckt.Als südliche Grenze gelten die Allgäuer Alpen, eine Gebirgsgruppe der nördlichen Kalkalpen. Im Westen reichen Sie bis zum Bodensee, im Norden verlaufen die Ausläufer etwa bis auf die Höhe von Kempten. Ein großer Teil der Gebirgsgruppe - die Allgäuer Hochalpen - sind auf einer Fläche von ca. 20.000 Hektar als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Sie gehören zu den artenreichsten Gebirgszügen Deutschlands. Die große Vielfalt an Gesteinsarten im Boden und extreme Wetter- und Klimaverhältnisse sind der Grund, warum in den Allgäuer Alpen besonders viele seltene und oft auch geschützte Tier- und Pflanzenarten vorkommen. Die Gebirgsregion ist ein bekanntes Urlaubsgebiet und mit markierten Wanderwegen, Hütten undBergbahnen überdurchschnittlich gut erschlossen.Das Allgäu, heute vor allem als Ferienregion bekannt, ist reich an unbeschreiblich schöner Landschaft. Die sympathischen kleinen Städte, idyllischen Dörfer, unzähligen Bauernhöfe und lieblichen Almen laden ein zu Besichtigungen und auch zu Ruhepausen bei einem Glas Bier oder einer deftigen Käsejause in einer der zahlreichen Sennereien. Die Allgäuer Alpen begeistern mit wunderschönen Almen, Bergbauernhöfen und malerischen Dörfern mit den typisch bayerischen Zwiebeldachkirchen.Bei Oberstdorf in den Allgäuer Alpen - beliebter Wintersportort und alljährlich Austragungsort der Vierschanzentournee - befindet sich der Iller-Ursprung. Durch das Allgäu sucht sich die Iller ihren Weg, durchstreift ein wunderbar weites Tal mit dem Iller-Durchbruch und vielen interessanten Städten wie Immenstadt (Klosterkirche), Kempten (Allgäu Museum) und Illerbeuren (Freilichtmuseen).Einen Besuch wert sind zudem Memmingen mit der Kreuzherrnkirche im geschlossenen mittelalterlichen Altstadtkern, das mittelalterlich anmutende Wangen im Allgäu, Kißlegg mit dem Neuen und Alten Schloss, Scheidegg mit dem skywalk allgäu und die Stadt Isny - der heilklimatische Kurort liegt eingebettet in die idyllische Landschaft mit Blick auf die markante Bergkette der Allgäuer Alpen.Das Allgäu eignet sich bestens zum Radfahren, auch wenn mit vielen Steigungen zu rechnen ist. Es gibt zahlreiche gut ausgebaute Radwege und nur sehr wenige Teilstücke im Verkehr sowie nur vereinzelte Abschnitte auf unbefestigten Wegen durch Wald und Wiese.Von den zahlreichen beschilderten Fern- und Regionalwegen, die in dieser Karte enthalten sind, sind folgende herauszuheben: Die Radrunde Allgäu führt Sie auf ungefähr 450 Kilometern durch das wunderschöne Allgäu. Der Allgäu-Radweg beginnt in Isny und führt über Kempten nach Marktoberdorf, der Iller-Radweg beginnt in Oberstdorf und führt über Kempten entlang des Flusses bis Ulm.

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Allgäu
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Allgäu ist eine Landschaft und Teilregion Oberschwabens, die sich größtenteils über die bayerischen Landkreise Oberallgäu, Ostallgäu, Unterallgäu, die kreisfreien Städte Kempten und Kaufbeuren sowie den südöstlichsten Teil des Landkreises Ravensburg in Baden-Württemberg erstreckt.Als südliche Grenze gelten die Allgäuer Alpen, eine Gebirgsgruppe der nördlichen Kalkalpen. Im Westen reichen Sie bis zum Bodensee, im Norden verlaufen die Ausläufer etwa bis auf die Höhe von Kempten. Ein großer Teil der Gebirgsgruppe - die Allgäuer Hochalpen - sind auf einer Fläche von ca. 20.000 Hektar als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Sie gehören zu den artenreichsten Gebirgszügen Deutschlands. Die große Vielfalt an Gesteinsarten im Boden und extreme Wetter- und Klimaverhältnisse sind der Grund, warum in den Allgäuer Alpen besonders viele seltene und oft auch geschützte Tier- und Pflanzenarten vorkommen. Die Gebirgsregion ist ein bekanntes Urlaubsgebiet und mit markierten Wanderwegen, Hütten undBergbahnen überdurchschnittlich gut erschlossen.Das Allgäu, heute vor allem als Ferienregion bekannt, ist reich an unbeschreiblich schöner Landschaft. Die sympathischen kleinen Städte, idyllischen Dörfer, unzähligen Bauernhöfe und lieblichen Almen laden ein zu Besichtigungen und auch zu Ruhepausen bei einem Glas Bier oder einer deftigen Käsejause in einer der zahlreichen Sennereien. Die Allgäuer Alpen begeistern mit wunderschönen Almen, Bergbauernhöfen und malerischen Dörfern mit den typisch bayerischen Zwiebeldachkirchen.Bei Oberstdorf in den Allgäuer Alpen - beliebter Wintersportort und alljährlich Austragungsort der Vierschanzentournee - befindet sich der Iller-Ursprung. Durch das Allgäu sucht sich die Iller ihren Weg, durchstreift ein wunderbar weites Tal mit dem Iller-Durchbruch und vielen interessanten Städten wie Immenstadt (Klosterkirche), Kempten (Allgäu Museum) und Illerbeuren (Freilichtmuseen).Einen Besuch wert sind zudem Memmingen mit der Kreuzherrnkirche im geschlossenen mittelalterlichen Altstadtkern, das mittelalterlich anmutende Wangen im Allgäu, Kißlegg mit dem Neuen und Alten Schloss, Scheidegg mit dem skywalk allgäu und die Stadt Isny - der heilklimatische Kurort liegt eingebettet in die idyllische Landschaft mit Blick auf die markante Bergkette der Allgäuer Alpen.Das Allgäu eignet sich bestens zum Radfahren, auch wenn mit vielen Steigungen zu rechnen ist. Es gibt zahlreiche gut ausgebaute Radwege und nur sehr wenige Teilstücke im Verkehr sowie nur vereinzelte Abschnitte auf unbefestigten Wegen durch Wald und Wiese.Von den zahlreichen beschilderten Fern- und Regionalwegen, die in dieser Karte enthalten sind, sind folgende herauszuheben: Die Radrunde Allgäu führt Sie auf ungefähr 450 Kilometern durch das wunderschöne Allgäu. Der Allgäu-Radweg beginnt in Isny und führt über Kempten nach Marktoberdorf, der Iller-Radweg beginnt in Oberstdorf und führt über Kempten entlang des Flusses bis Ulm.

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Südwestdeutsche Jakobswege
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Über alle Alters- und Klassengrenzen hinweg suchen Pilger Kraft und Erholung auf dem Jakobsweg. Dass man dazu nicht in das ferne Spanien muss, beweist der Rother Wanderführer »Südwestdeutsche Jakobswege«. Er setzt dort an, wo schon vor über 1000 Jahren die Reise zum Grab des Apostels begann: in der Heimat. Von Würzburg ausgehend finden die Wanderer drei historische Hauptrouten des Jakobsweges durch Südwestdeutschland beschrieben, die wahlweise am Bodensee, in Waldshut-Tiengen am Hochrhein an der Schweizer Grenze oder im französischen Strassburg enden. Von Würzburg ausgehend sind drei historische Hauptrouten des Jakobswegs durch Südwestdeutschland beschrieben. Sie enden am Bodensee, in Waldshut-Tiengen am Hochrhein an der Schweizer Grenze oder im französischen Strassburg. Die insgesamt 45 Etappen sind eine Einladung, das vermeintlich Bekannte mit den Augen eines Pilgers zu sehen. Auf meist einsamen Wegen und Pfaden lernen die Wanderer das liebliche Maintal und die abwechslungsreiche Hohenloher Ebene ganz neu kennen. Der Jakobsweg zeigt die idyllischen Seiten der rauen Schwäbischen Alb und taucht tief ein in den romantischen Schwarzwald. Ganz gleich, ob man am Stück oder in einzelnen Tagesetappen auf den »Sankt Jakobus Strassen« pilgert, immer wieder öffnen die kulturgeschichtlichen Exkurse und Erläuterungen Fenster in vergangene Zeiten, verleiten zur Suche nach Spuren der Jakobsweg-Geschichte. Die Autorin Bettina Forst lebt in Böblingen in Baden-Württemberg. Sie führt Wandergruppen auf den südwestdeutschen Jakobswegen und kennt diese daher bestens. Mit ihren genauen Routenbeschreibungen, zahlreichen praktischen Tipps und Angaben zur Infrastruktur jeder Etappe bietet sie wertvolle Hilfe bei der individuellen Planung und Gestaltung der Pilgerreise. Detaillierte Wanderkarten, aussagekräftige Höhenprofile sowie zahlreiche Fotos vermitteln zudem einen guten Eindruck von jedem Streckenabschnitt. GPS-Tracks stehen zum Download von der Internetseite des Bergverlag Rother bereit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Allgäu (BAY18) 1 : 75 000
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Das Allgäu ist eine Landschaft und Teilregion Oberschwabens, die sich grösstenteils über die bayerischen Landkreise Oberallgäu, Ostallgäu, Unterallgäu, die kreisfreien Städte Kempten und Kaufbeuren sowie den südöstlichsten Teil des Landkreises Ravensburg in Baden-Württemberg erstreckt. Als südliche Grenze gelten die Allgäuer Alpen, eine Gebirgsgruppe der nördlichen Kalkalpen. Im Westen reichen Sie bis zum Bodensee, im Norden verlaufen die Ausläufer etwa bis auf die Höhe von Kempten. Ein grosser Teil der Gebirgsgruppe – die Allgäuer Hochalpen – sind auf einer Fläche von ca. 20.000 Hektar als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Sie gehören zu den artenreichsten Gebirgszügen Deutschlands. Die grosse Vielfalt an Gesteinsarten im Boden und extreme Wetter- und Klimaverhältnisse sind der Grund, warum in den Allgäuer Alpen besonders viele seltene und oft auch geschützte Tier- und Pflanzenarten vorkommen. Die Gebirgsregion ist ein bekanntes Urlaubsgebiet und mit markierten Wanderwegen, Hütten und Bergbahnen überdurchschnittlich gut erschlossen. Das Allgäu, heute vor allem als Ferienregion bekannt, ist reich an unbeschreiblich schöner Landschaft. Die sympathischen kleinen Städte, idyllischen Dörfer, unzähligen Bauernhöfe und lieblichen Almen laden ein zu Besichtigungen und auch zu Ruhepausen bei einem Glas Bier oder einer deftigen Käsejause in einer der zahlreichen Sennereien. Die Allgäuer Alpen begeistern mit wunderschönen Almen, Bergbauernhöfen und malerischen Dörfern mit den typisch bayerischen Zwiebeldachkirchen. Bei Oberstdorf in den Allgäuer Alpen – beliebter Wintersportort und alljährlich Austragungsort der Vierschanzentournee – befindet sich der Iller-Ursprung. Durch das Allgäu sucht sich die Iller ihren Weg, durchstreift ein wunderbar weites Tal mit dem Iller-Durchbruch und vielen interessanten Städten wie Immenstadt (Klosterkirche), Kempten (Allgäu Museum) und Illerbeuren (Freilichtmuseen). Einen Besuch wert sind zudem Memmingen mit der Kreuzherrnkirche im geschlossenen mittelalterlichen Altstadtkern, das mittelalterlich anmutende Wangen im Allgäu, Kisslegg mit dem Neuen und Alten Schloss, Scheidegg mit dem skywalk allgäu und die Stadt Isny – der heilklimatische Kurort liegt eingebettet in die idyllische Landschaft mit Blick auf die markante Bergkette der Allgäuer Alpen. Das Allgäu eignet sich bestens zum Radfahren, auch wenn mit vielen Steigungen zu rechnen ist. Es gibt zahlreiche gut ausgebaute Radwege und nur sehr wenige Teilstücke im Verkehr sowie nur vereinzelte Abschnitte auf unbefestigten Wegen durch Wald und Wiese. Von den zahlreichen beschilderten Fern- und Regionalwegen, die in dieser Karte enthalten sind, sind folgende herauszuheben: Die Radrunde Allgäu führt Sie auf ungefähr 450 Kilometern durch das wunderschöne Allgäu. Der Allgäu-Radweg beginnt in Isny und führt über Kempten nach Marktoberdorf, der Iller-Radweg beginnt in Oberstdorf und führt über Kempten entlang des Flusses bis Ulm.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Welzheim 1:25 000
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

W220 Welzheim Massstab 1:25 000 Gebiet: Ludwigsburg, Winnenden, Rudersberg, Welzheim, Fellbach, Waiblingen, Kernen, Weinstadt, Schorndorf, Plüderhausen, Lorch Inhalt: Im idealen Massstab von 1:25 000 enthält die Wanderkarte die kompletten Wanderwege des Schwäbischen Albvereins e.V. wie den Remstal- und den Weinwanderweg sowie viele andere Haupt- und Nebenwege und auch Erlebnis- und Qualitätswege. Das vielseitige untere Remstal mit seinen Weinbergen, das Wieslauftal, die Berglen und der südwestliche Teil des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald mit seinen idyllischen Picknickplätzen bilden den idealen Rahmen für schöne Wanderungen. Die Karte enthält touristische Informationen wie z.B. Aussichtspunkte, Schutzhütten, Grillplätze, Sehenswürdigkeiten, Wanderheime und Gasthäuser in Auswahl. Ausserdem S-Bahn-Stationen und besonders gekennzeichnete touristische Objekte und vieles mehr. Zur besseren Orientierung ist das UTM-Gitter in blauer Farbe wiedergegeben. Die Grösse des Massstabs ermöglicht einen detaillierten Überblick über das ausgewählte Gebiet. In Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Albverein e.V. Formate und Lieferarten: 96,7 X 66,5 (nur gefaltet auf 10,9 X 16,8 cm lieferbar) ISBN 978-3-86398-446-5 Ausgabe 2019 Herausgeber: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Duerrenmatt, F: Versuche
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die wichtigsten Essays und Reden von Dürrenmatt über Kunst und Wissenschaft, Philosophie und Politik, Literatur und Theater aus den 70er und 80er Jahren zum erstenmal in Buchform. ›Vallon de l'Ermitage‹, die essayistische Erzählung vom idyllischen Tal oberhalb Neuchâtels, in welches es Dürrenmatt einst zog. Die 1984 in Frankfurt am Main gehaltene Poetik-Vorlesung ›Kunst und Wissenschaft‹, »eine kleine Geschichte des menschlichen Geistes«, vom Einfall zur Vision zur Idee. Die Rede zur Verleihung des Schiller-Gedächtnis-Preises des Landes Baden-Württemberg 1986, ›Das Theater als moralische Anstalt heute: Schillers Vorschlag, der Staat solle das Theater unterhalten und das Theater den Staat unterhalten helfen. Ein in den zweihundert Jahren, seit es von Schiller empfohlen wurde, ›höchst merkwürdig modifiziertes Geschäft‹. Die Dankesrede zum Georg-Büchner-Preis 1986, Georg Büchner und der Satz vom Grunde: ein Blick zurück ins frühe 19. Jahrhundert, ›als sich die Triebräder des wissenschaftlichen und technischen Zeitalters langsam in Bewegung setzten‹.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Odenwaldhölle
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Mail wieder ein wunderbarer Roman von Jo Arnold. Nach der Omega Trillogy und ihrem Limeskrimi nun ein Krimi, der im Odenwald spielt. Mord im sonst so idyllischen Odenwald. Und nicht nur einer, sondern gleich vier Tote werden gefunden. Der Mörder hat sie nicht wahllos verteilt, sondern zwei Leichen in Hessen und zwei weitere im badener Teil des Odenwaldes arrangiert. Inszeniert an der Grenze zwischen Hessen und Baden-Württemberg müssen zwei Kripo-Teams – eines aus Darmstadt, das andere aus Heidelberg – an den Mordfällen arbeiten. Die Zusammenarbeit gestaltet sich schwierig. Vorurteile, Überheblichkeit und Animositäten gegenüber den Kollegen und dem Odenwald erschweren die Untersuchungen und lassen einen vor Arroganz kaum zu übertreffenden Mörder fast davon kommen. Ein Wiedersehen mit den Kommissaren Flügel und Gröllich aus Jo Arnolds Bergstrassen-Krimi „Limesblut“.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot